Stadtnachricht

Verunreinigungen durch Hundekot


In letzter Zeit wurde festgestellt, dass Hundehalter die Notdurft von Hunden vorsätzlich, auf der Grünfläche am Rathaus und in den Grünflächen vom Fußweg An der Stadtmauer bis in die Kleine Gasse, verrichten lassen. Im Bereich Kleine Gasse wird diese oft gar nicht beseitigt.

Wir weisen darauf hin, dass die Notdurft von Hunden grundsätzlich nicht auf städtischen Grünflächen verrichtet werden darf (§ 13 der Polizeiverordnung der Stadt Niederstotzingen). Hierfür hat der Hundehalter zu sorgen. Dennoch dort abgelegter Hundekot ist unverzüglich zu beseitigen.

Die Grünflächen sind für den Allgemeingebrauch (bspw. auch als Liege- oder Spielwiese) bestimmt. Durch Hundekot können Krankheitserreger übertragen werden, auch wenn dieser unverzüglich beseitigt wurde.

Leisten Sie Ihren Beitrag zu einem positiven Bild der Hundehaltung durch rücksichtsvolles und vorbildliches Verhalten in der Öffentlichkeit.