Nachrichten

NetCom BW | Vorvermarkung in Niederstotzingen erfolgreich abgeschlossen


  • Vorvermarktung mit Quote von 65% Prozent erfolgreich beendet
  • Planungsphase und Bauausschreibung beginnen
  • Glasfaseranschluss für 858 Haushalte

Seit dem vergangenen Jahr plant die NetCom BW in mehreren Kommunen im Landkreis Heidenheim den flächendeckenden Ausbau der Breitbandinfrastruktur. Dabei treibt die EnBW-Tochter auch die Glasfasererschließung Niederstotzingens voran, wo Mitarbeiter/-innen des Unternehmens zuletzt im Rahmen der Vorvermarktung unterwegs waren.

Ziel war es, möglichst viele Hauseigentümer/-innen von der Beauftragung eines Glasfaseranschlusses zu überzeugen. Insgesamt entschieden sich dabei in ganz Niederstotzingen erfreulicherweise mehr als 50% der Gebäudeeigentümer/-innen, die Erschließung ihrer Immobilie in Auftrag zu geben. Aktuell werden in diesem Zusammenhang noch einige Bestellungen in die unternehmenseigenen Systeme eingepflegt. Anwohner/ -innen, die deshalb noch keine Bestätigung ihres Auftrags vorliegen haben, werden diese in Kürze erhalten. Klar ist jedoch: Die für einen wirtschaftlichen Ausbau des Stadtgebiets festgelegte Zielquote von 35 % konnte letztlich deutlich übersprungen werden.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Vorvermarktungsphase befindet sich das Projekt mittlerweile in der Planungs- und Bauvergabephase. Derzeit läuft dabei noch die Suche nach einem geeigneten Tiefbauunternehmen mit ausreichend Kapazitäten für ein Projekt dieser Größenordnung. Seitens der NetCom BW ist man jedoch zuversichtlich, diesen Prozess schon bald abschließen und mit dem dann gewählten Partner zeitnah mit der Detailplanung des Vorhabens starten zu können.

Im Anschluss daran folgt aktive Umsetzung des Projekts, bei der Glasfaserleitungen von den Verteilern vor Ort über die Grundstücke bis zu den Hausanschlüssen der rund 850 vom Ausbau profitierenden Gebäude verlegt (Fiber-to-the-Building-Ausbau; kurz: FTTB). Außerdem wird die zur Datenübertragung notwendige aktive Technik aufgebaut und installiert. Anschließend kann die neugebaute Netzinfrastruktur in Betrieb genommen werden, dann ist in den erschlossenen Haushalten das Surfen im Internet mit Datenübertragungsraten von bis zu 1000 Mbit/s möglich.

Alle Informationen zum Projekt sowie zu Produkten und Angeboten der NetCom BW finden Interessenten auf der Unternehmenswebseite unter https://www.netcom-bw.de/niederstotzingen. Weitere Fragen können außerdem jederzeit unter https://www.netcom-bw.de/privatkunden/kontaktformular an die Mitarbeiter/-innen der NetCom BW gerichtet werden.