Nachrichten

Änderung bei der Einreichung von Baugesuchen


Zum 25.11.2023 ist das „Gesetz zur Digitalisierung baurechtlicher Verfahren“ vom 20.11.2023 in Kraft getreten, welches u. a. auch verschiedene Änderungen der Landesbau ordnung (LBO) vorsieht. Anträge und Bauvorlagen, welche das Stadtgebiet betreffen, sind danach ab sofort direkt bei der unteren Baurechtsbehörde
Landratsamt Heidenheim
Bau, Umwelt und Gewerbeaufsicht,
Felsenstraße 36, 89518 Heidenheim

und nicht mehr über die Stadt Niederstotzingen einzureichen. Ab dem Jahr 2025 sind Baugesuche zudem rein elektronisch einzureichen.

Gesetzliche Beschränkung der Nachbarbenachrichtigung
Eine Benachrichtigung durch die Gemeinde erfolgt auf Veranlassung und nach Maßgabe der unteren Baurechtsbehörde nur noch bei Angrenzern und hier nur noch in Fällen von Abweichungen, Ausnahmen oder Befreiungen von nachbarschützenden Vorschriften (sog. AAB-Fälle (Ausnahmen, Abweichungen, Befreiungen)). AAB sind nunmehr antragspflichtig.

Wir bitten um Beachtung.