Stadtnachricht

Landesfamilienpass und Gutscheinkarten für 2019


Der Landesfamilienpass berechtigt einen bestimmten Personenkreis, eine Vielzahl landeseigener Einrichtungen, staatliche Schlösser, Gärten und Museen sowie Erlebnisparks einmal bzw. teilweise mehrmals im Jahr unentgeltlich bzw. vergünstigt zu besuchen.
 
Die Liste aller staatlichen Schlösser, Gärten und Museen in Baden-Württemberg sowie eine Liste der nichtstaatlichen Anbieter finden Sie auf der Homepage des Ministeriums für Soziales und Integration unter www.sozialministerium-bw.de/landesfamilienpass
 
Zum berechtigten Personenkreis gehören:
  • Familien, die mit mindestens drei kindergeldberechtigenden Kindern, die mit ihren Eltern in häuslicher Gemeinschaft leben (bei Kindern über 18 Jahren bitte Nachweis vorlegen);

  • Einelternfamilien, die mit mindestens einem kindergeldberechtigendem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben (nichtberechtigt, wenn dieses Elternteil in eheähnlicher Gemeinschaft lebt);

  • Familien, die in häuslicher Gemeinschaft mit einem kindergeldberechtigendem schwer behinderten Kind mit mindestens 50 v.H. Erwerbsminderung leben;

  • Familien, die Hartz IV-Leistungen beziehen oder kinderzuschlagsberechtigt sind und mit mindestens einem kindergeldberechtigenden Kind zusammen leben;

  • Familien, die Leistungen nach dem Asylbewerberleitungsgesetz (AsylbLG) erhalten und mit mindestens einem Kind in häuslicher Gemeinschaft legen.
Die hier erhobenen personenbezogenen Daten sind für die Prüfung der o. a. Voraussetzungen erforderlich. Falls keine Angaben gemacht werden, kann ein Landesfamilienpass leider nicht ausgestellt werden.
 
Hinweise zu den Begleitpersonen:
 
Ab 2019 ist der Landesfamilienpass auf die in einer Familie zusammenlebenden und kindergeldberechtigenden Kinder ausgerichtet. Die Voraussetzungen für den Erhalt des Landesfamilienpasses und die Anzahl der Gutscheinkarten bleiben gleich, bei der Ausstellung des Landesfamilienpasses können aber neben einer berechtigten Person bis zu vier weitere erwachsene Begleitpersonen eingetragen werden. Dies können beispielsweise neben dem mit den Kindern zusammenlebenden anderen Elternteil auch noch ein getrenntlebender leiblicher Elternteil der Kinder, Oma und/oder Opa oder ein Familienbegleiter/eine Familienbegleiterin sein. Von den eingetragenen Personen können bei Ausflügen aber höchstens zwei zusammen mit den Kindern die Vergünstigung des Landesfamilienpasses in Anspruch nehmen.
 
Sie erhalten den Landesfamilienpass und die Gutscheinkarten für 2019 ab sofort beim Bürgermeisteramt Niederstotzingen, Bürgeramt, Zimmer E 2 und E 3.
 
Wenn Sie bereits einen Landesfamilienpass haben, bringen Sie diesen bitte zur Aushändigung der Gutscheinkarten 2019 mit.