Stadtnachricht

Trauerfeier 2018 zum Gedenken an unsere Kriegsopfer
- Volkstrauertag am 18.11.2018 -


Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,
 
am Sonntag, den 18. November 2018 begeht die Stadt Niederstotzingen den Volkstrauertag am Ehrenmal auf dem Friedhof in Niederstotzingen. Durch das Erinnern an die Opfer von Krieg und Gewalt, insbesondere der Toten und Vermissten unserer Heimatgemeinde in den Weltkriegen, ist dieser Tag eine stete Mahnung, für den Frieden in der Welt einzutreten. Nicht nur weltweit, sondern insbesondere auch in unserer unmittelbaren Umgebung, ist es erforderlich, sich ständig für ein friedliches Miteinander einzusetzen. Gemeinsam wollen wir für ein freiheitlich demokratisches Miteinander eintreten.
 
Mir ist es wichtig, dass der Volkstrauertag nicht als bloßes Erinnern verstanden wird, sondern als Mahnung und Richtschnur auch in die Hände der heutigen und kommenden Generation gelegt wird. Daher möchte ich in diesem Jahr Sie alle einladen, gerne gemeinsam mit den Jugendlichen und jungen Erwachsenen unserer Stadt, an unserer Gedenkfeier teilzunehmen. Wer möchte, darf gerne ein Windlicht mitbringen, dieses während der Feier entzünden und am Ehrenmal ablegen.

Im Anschluss an den ökumenischen Gottesdienst in der St. Petrus und Paulus-Kirche am Sonntag, den 18. November 2018 um 10.15 Uhr findet die Trauerfeier ab ca. 11.30 Uhr wie folgt statt:


Aufstellung der Mitwirkenden am Ehrenmal auf dem Friedhof

Musikstück Stadtkapelle Niederstotzingen

Gesangsstück Gesangverein "Liederkranz" Niederstotzingen

Gebet Pfarrer Ulrich Erhardt

Gesangsstück Gesangverein "Liederkranz" Niederstotzingen

Ansprache Bürgermeister Marcus Bremer

Kranzniederlegung am Ehrenmal
 
Die örtlichen Vereine werden gebeten, sich mit Fahnenabordnungen am Totengedenken zu beteiligen.

Mein Dank gilt schon heute allen Mitwirkenden.

Ihr
Marcus Bremer, Bürgermeister


 Ehrenmal auf unserem Friedhof
Ehrenmal zum Gedenken an die Kriegsopfer auf unserem Friedhof