Stadtnachricht

Tourismus zwischen Donau und Lonetal Günzburg und Niederstotzingen verstärken Kooperation


Am 5. Mai 2018 trafen sich die Stadträte aus Günzburg und Niederstotzingen am Archäopark Vogelherd. Getragen wurde das Treffen von dem gemeinsamen Willen, den Tourismus zwischen den beiden Städten für die Region zu intensivieren.
 
Im Rahmen einer Führung tauchten die Gäste aus Günzburg ein in die mystische Welt der Mammutjäger vom Lonetal vor 40.000 Jahren und bestaunten in der Schatzkammer das älteste vollständig erhaltene Kunstwerk der Menschheitsgeschichte - das kleine Mammut vom Vogelherd. Beim anschließenden Austausch vor der Kulisse der UNESCO-Welterbestätte waren sich Oberbürgermeister Gerhard Jauernig und Bürgermeister Marcus Bremer gemeinsam mit den Damen und Herren Stadträten darüber einig, dass die partnerschaftlichen Beziehungen zueinander ausgebaut werden sollen und verabredeten sich für einen Gegenbesuch in Günzburg.


Foto: Stadtarchiv Niederstotzingen
Foto: Stadtarchiv Niederstotzingen