Stadtnachricht

Stadtputzete 2018 in Niederstotzingen


Am vergangenen Samstag waren über 50 Niederstotzinger Bürgerinnen und Bürger in der Natur unterwegs, um wilden Müll zu sammeln. Wie bereits in den letzten Jahren befreiten die freiwilligen Helfer in allen Ortsteilen Feld, Wald, Wiesen und Wege von unachtsam weggeworfenem Unrat.

Neben Dosen und Flaschen wurden auch ganze Tüten mit Hausmüll  eingesammelt. Nach wie vor sind die Wegstrecken stark von Hundekot verschmutzt. Die Stadtverwaltung weist in diesem Zusammenhang auf die neu aufgestellten Hundetoiletten hin. Diese befinden sich seit Anfang des Jahres an vier Standorten (Fahrtalweg, Kreuzung Breite  Straße/Raiffeisenstraße, Ecke Sandweg/Gottfried-Keller-Straße und  Kreuzung Bergstraße/Neuffenstraße).

Insgesamt wurde an diesem Samstagvormittag die Natur innerhalb weniger Stunden von einer beträchtlichen Menge an Müll befreit.

Mein Dank gilt der Altersfeuerwehr, dem Freundeskreis Asyl, der Neuapostolischen Kirche, der Schützengesellschaft Niederstotzingen, dem Skiclub, dem Tennisclub und den Gartenfreunden, die jeweils eine größere Gruppe zur Mithilfe entsandt hatten, aber auch in besonderem Maße den  vielen individuellen Helferinnen und Helfern, ohne deren Mithilfe die  Entrümpelung unserer Flur nicht hätte stattfinden können.

Ihr Marcus Bremer, Bürgermeister


Stadtputzete 2018