Stadtnachricht

Öffentliche Bekanntmachung


Verpachtung kommunaler Hoch- und Höchstgeschwindigkeitsnetzes nebst Backbonenetz durch Kommunen im Landkreis Heidenheim und die Gemeinde Böhmenkirch zur Erbringung von Breitbanddiensten.

Die Auftraggeber sehen in der Versorgung der Bürgerinnen und Bürger sowie der Gewebetreibenden mit leistungsfähigen und zukunftsgerichteten Breitbanddiensten einen wichtigen Auftrag im  Sinne der Daseinsvorsorge sowie der Standortsicherung. Deshalb haben bzw. beabsichtigen die Auftraggeber auf ihrer jeweiligen  Gemarkung passive Infrastrukturen zur Verbesserung der  Breitbandversorgung in Form von Hoch- oder  Höchstgeschwindigkeitsnetzens nebst entsprechenden  Zuführungstrassen zu Open-Access-Anbindungspunkten zu errichten (nachfolgend „passive Infrastruktur“ genannt).

Der Landkreis Heidenheim beabsichtigt, namens und im Auftrag der Städte und Gemeinden Dischingen, Giengen, Heidenheim, Herbrechtingen, Hermaringen, Nattheim, Niederstotzingen,  Sontheim, Steinheim am Albuch und Böhmenkirch (nachfolgend Auftraggeber) durch Verpachtung von Hoch- und Höchstgeschwindigkeitsnetzen nebst Backbonenetz die  Breitbandversorgung zu verbessern. Das Nutzungsrecht an den zur Verpachtung ausgeschriebenen passiven Infrastrukturen zur  Breitbandversorgung steht den vorgenannten Auftraggebern zu.  Diese sind zugleich Eigentümer der Breitbandinfrastrukturen. Im Übrigen besteht die Möglichkeit zur Anpachtung von Pachtstrecken von Dritten, um Lückenschlüsse herzustellen. Alles Weitere ist den  Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.

I. Auftraggeber und Vergabestelle

Auftraggeber:
Gemeinden und Städte Dischingen, Giengen, Heidenheim,  Herbrechtingen, Hermaringen, Königsbronn, Nattheim,  Niederstotzingen, Sontheim, Steinheim am Albuch, Böhmenkirch Vergabestelle namens und im Auftrag der
Auftraggeber:
Landratsamt Heidenheim, Felsenstraße 36, 89518 Heidenheim Homepage:
www.landkreis-heidenheim.de
Kontaktstelle und Auskunftserteilung:
Landkreis Heidenheim,
Herrn Michael Setzen, c/o iuscomm
Rechtsanwälte, Schenek und Zimmermann
Partnerschaftsgesellschaft mbB,
Rechtsanwalt Achim Zimmermann, Panoramastraße
33, 70174 Stuttgart
Telefon: +497321/321-2595
Telefax: +49 7321/321-2410
E-Mail: m.setzen@landkreis-heidenheim.de
Ausschreibungsunterlagen:
Stehen auf der Vergabeplattform
www.deutsche-evergabe.de zum Download
bereit.

Stelle bei der die Bewerbungen (Antrag auf Teilnahme am Bewerbungsverfahren) einzureichen sind:
Über die Vergabeplattform www.deutscheevergabe.
de.

II. Verfahren

Art des Verfahrens:
Verhandlungsverfahren mit vorherigem öffentlichen Teilnahmewettbewerb Schlusstermin Teilnahmefrist (Einreichungsfrist): 23.04.2018, 11.00 Uhr
Art der Angebotsabgabe:
Ausschließlich elektronisch über die Vergabeplattform
www.deutsche-evergabe.de

III. Auswahl der Bewerber

Die erforderlichen Erklärungen, Nachweise und Unterlagen zur Eignungsprüfung sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen. Die Zuschlagskriterien werden mit der Aufforderung zur Teilnahmen  am Verhandlungsverfahren bekannt gegeben. Ergänzend wird auf die Ausführungen in den Ausschreibungsunterlagen verwiesen.
Weitere Veröffentlichungen erfolgen auf den Homepages der  vorbenannten Auftraggeber, auf der Homepage des Landkreises Heidenheim unter www.landkreisheidenheim. de, auf  www.Breitbandausschreibungen. de sowie auf auf www.ted. europa.eu. Die Ausschreibungsunterlagen sind vor Angebotsabgabe  zwingend auf der Vergabeplattform www.deutsche-evergabe. de,  wo diese zum Download bereitstehen, einzusehen.