Stadtnachricht

Das Ordnungsamt informiert


Das Ordnungsamt und die Polizei erhalten immer wieder Anzeigen wegen unzulässigem Betteln.

Gemäß § 17 der Polizeiverordnung gegen umweltschädliches Verhalten, Belästigung der Allgemeinheit, zum Schutz von Grün- und Erholungsanlagen, Bekämpfung von Ratten und über das Anbringen von Hausnummern der Stadt Niederstotzingen, ist die körperliche Nähe suchende oder sonst besonders aufdringliche Betteln sowie das Anstiften von Minderjährigen zu dieser Art des Bettelns auf öffentlichen Flächen untersagt. Das Ordnungsamt und die Polizei gehen gegen diese Art des Bettelns auf öffentlichen Flächen vor. Ein Betteln an der Haustüre kann durch einen Verweis vom Grundstück des Eigentümers oder sonstig Berechtigten erfolgen; ggfs. läge dann sogar eine Straftat in Form eines Hausfriedensbruches (§ 123 Strafgesetzbuch) vor.

Nach den Erfahrungswerten der Polizei sind die Bettelgruppen organisiert. Diese werden von weit auswärts in die Städte und Gemeinden gefahren und hätten nichts mit Ortsansässigen oder Einwohnern zu tun.

Für Fragen stehen Ihnen das Ordnungsamt oder die Polizei gerne zur Verfügung.