Stadtnachricht

Grundschule Niedersotzingen
Zehn Jahre Bogenschießen an der Schule Niederstotzingen


Es begann vor 11 Jahren, als die Lehrerin Tatjana Lawnick ehrenamtlich einen Schnupperkurs im Bogenschießen beim
ZV Sontheim organisierte.
Mit Hilfe der engagierten Trainer Walter Weng und Bernhard Fischer entstand ein Jahr später eine Bogenschützen-Arbeitsgemeinschaft.
In 12 Doppelstunden erlernten die Kinder, was für das Bogenschießen wichtig ist, insbesondere Konzentration, Durchhaltevermögen, Körperhaltung, Technik und die strenge Einhaltung der Schießregeln. Dieses Jahr durften die Schüler noch eine 13. Stunde genießen. Reaktionsspiele mit dem Lichtgewehr unter der Anleitung von Hans Häußler, dem Sportleiter Gewehr, standen auf dem Programm.
Nach dem Grundkurs üben die Kinder bis zu den Sommerferien im Vereinstraining weiter und bauen dabei ihr Können aus.
Diese Kooperation zwischen Schule und Verein wird nun seit 10 Jahren mit großer Freude und viel Ehrgeiz von den Viertklässlern
der Niederstotzinger Grundschule genutzt. Möglich war dies nur durch das außerordentliche Engagement des Zimmerstutzenvereins Sontheim, die jedes Jahr aufs Neue Halle und Bögen zur Verfügung stellen.