Stadtnachricht

Bekämpfung einer Rattenpupulation im Ortsteil Stetten, Bissinger Straße


Seit Wochen versuchen Stadtverwaltung und Ortspolizeibehörde unter Zuhilfenahme verschiedenster rechtsstaatlicher Mittel alles, um im gemeinsamen Bemühen von Grundstückseigentümer, Veterinär und Bauhof eine schwierige ortsspezifische Situation zu entschärfen.

Dabei haben wir aber leider auch feststellen müssen, dass verschiedene vorgefundene Sachverhalte geeignet sind, diese Bemühungen in Frage zu stellen.

Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger mit zu wirken, diese seuchenhygienisch nicht unbedenkliche Situation nicht noch
weiter zu verstärken.

Insbesondere bitten wir, auch gut gemeinte Fütterungen von Haustieren und das unüberlegte Wegwerfen von Essensresten im Bereich der Bissinger Straße zu unterlassen.

Dies gilt auch besonders für das Entsorgen von Essensresten über die örtlichen Abwasserentsorgungsanlagen.

Hierzu gehört auch das häusliche WC!

Gerade in flachen Kanalisationsstrecken wie in der Bissinger Straße, aber auch beispielsweise in der Bahnhofstraße Niederstotzingen oder anderen, konnten derartige Ablagerungen festgestellt werden, die wesentlich dazu beitragen, dass Rattenpopulationen gefördert werden.

Wir bitten um Beachtung und um Ihre aktive Mithilfe zur Schaffung ordnungsgemäßer Verhältnisse.