Auftaktveranstaltung ISEK am 05.02.2018

Informationen zum Thema erhalten Sie bei:

Herr
Andreas Häußler
Hauptamtsleiter
07325 102-26
07325 102-36
E-Mail senden / anzeigen
Zimmer E8


Präsentation zur ISEK-Auftaktveranstaltung

Stadtentwicklungskonzept (ISEK)

INTEGRIERTES STADTENTWICKLUNGSKONZEPT (ISEK) NIEDERSTOTZINGEN

Gelungene Auftaktveranstaltung in der Stadthalle

FRAGEBOGEN KOMMT

Die Stadt Niederstotzingen hat sich im vergangenen Jahr dazu entschlossen, einen integrierten Entwicklungsprozess für die nächsten Jahre zu starten. Ziel dieses Stadtentwicklungsprozesses ist die Erarbeitung eines Konzeptes, welches die Stadt in ihren zentralen Lebensbereichen (Wohnen, Arbeiten, Soziales, Mobilität, Ökologie etc.) langfristig ausrichtet und für die sich abzeichnenden kommunalen Herausforderungen in der Region positioniert.

Am 5. Februar 2018 fand ab 19 Uhr die Auftaktveranstaltung zum ISEK NIEDERSTOTZINGEN in der Stadthalle statt. Über 200 interessierte Einwohnerinnen und Einwohner nutzten die erste Gelegenheit um sich zu informieren und auszutauschen.

Das Planungsbüro Reschl Stadtentwicklung aus Stuttgart, welches den Prozess begleitet, moderierte die Veranstaltung. Herr Reschl und Herr Schwacke betonten, dass die Stadtentwicklung von einer hohen und transparenten Bürgerbeteiligung lebt und getragen wird. Ein wichtiger Baustein der Bürgerbeteiligung ist der Fragebogen, der in den nächsten Wochen an alle Personen über 16 Jahre versendet wird. Der Fragebogen ist anonym, unterliegt dem Datenschutz und gibt dem Büro Reschl einen Aufschluss darüber, wie die Bürgerschaft zu bestimmten Themen steht und wo aus Sicht der Bevölkerung Handlungspotenzial gegeben ist.

Im Laufe des Abends gab es viele Wortmeldungen, Anregungen und Ideen. Darüber hinaus bestand die Möglichkeit auf Plakaten erste Anregungen zu notieren.

Bezugnehmend auf die bevorstehende Bürgerbefragung möchte ich Sie nun darum bitten, dass Sie sich die Zeit nehmen, um den Fragebogen in Ihren Familien auszufüllen. Wie oben angeführt, erhält jede Einwohnerin und jeder Einwohner über 16 Jahre in den kommenden Tagen einen Fragebogen, der auch online ausgefüllt werden kann. Möglicherweise sind also alle Familienmitglieder aufgefordert sich an der Befragung zu beteiligen und haben damit die Chance sich für ihre und unsere gemeinsame Zukunft in der Stadt Niederstotzingen und Ihrer Stadtteile einzusetzen. Ich denke das ist gut investierte Zeit!

Gemeinsam mit dem Gemeinderat und der Verwaltung freue ich mich auf das Ergebnis dieser wichtigen Befragung, über die wir Sie natürlich informieren werden und danke allen Einwohnerinnen und Einwohnern, die zur Auftaktveranstaltung in die Stadthalle gekommen sind. Zudem bedanke ich mich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung, des Bauhofs und dem Förderverein „Lebenswerte Stadt Niederstotzingen e.V.“ für die Vorbereitung und Begleitung des Abends.

Freundliche Grüße
 
Marcus Bremer
Bürgermeister