Radlerinformation
 

Gesamtlänge: 41 km (Varianten möglich)
familienfreundliche Tour

 

Weitere Informationgen erhalten Sie bei der Touristik-Information:

Frau
Antje Zieger
07325 102-25
07325 102-36
E-Mail senden / anzeigen

Zum Herunterladen:

Radweg Donaumoos

Ein ganz besonderes Erlebnis für Radler ist die familienfreundliche Nebenstrecke des Donauradwanderwegs „Route 4, Donaumoos“.

Die Route beträgt ohne Varianten insgesamt 41 km und hat ihren Ausgangspunkt in Leipheim.

Hier gibt es die Möglichkeit die Altstadt mit dem neuen Heimat- und Bauernkriegsmuseum zu besichtigen. Nach einer Rast im Schlosshof mit Blick auf das herrschaftliche Gebäude Zehntstadtel und die gotische Basilika „St. Veitskirch“, lädt der “Historische Stadtrundweg“ dazu ein, weitere Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Im Naturschutzgebiet „Leipheimer Moos“ können Sie nicht nur seltene Tier- und Pflanzenarten entdecken und einen Abstecher zu den Erlebnispfaden „Kulturlandschaft“ und „Natur erleben“ machen, sondern auch bei den dortigen Landwirten Bioprodukte aus eigener Herstellung direkt vor Ort in den Hofläden erhalten. Haben Sie den Vogel „Strauß“ schon mal aus nächster Nähe gesehen? Die Straußenfarm in Leipheim freut sich auf Ihren Besuch.

Über Riedheim geht es weiter in Richtung Langenau. Beim dortigen Naturpfad haben Sie die Möglichkeit vom Aussichtsturm aus, einen herrlichen Blick übers Ried sowie die Stadt Langenau mit Ihrem Wahrzeichen, dem Turm der Martinskirche zu werfen.

Nicht nur Kinder haben eine ausgeprägte Fantasie und sind fasziniert von Sagen und Märchen. Sie auch? Im Langenauer Ried können Sie am sagenumwobenen Grimmelsee die Geschichte eines raffgierigen Herren und seinem versunkenen Schloss erforschen.

 

Nun können Sie Ihre Weiterfahrt nach Ihrem belieben variieren.


Bitte beachten: Der Streckenplan weißt nur den Rundweg aus!

Besuchen Sie doch das kleine Örtchen Rammingen. Hier können Sie sich im „Duftgarten“ und an der „Kräuterschnecke“ über Pflanzen und Kräuter der Region informieren. Oder ra-deln Sie direkt zu dem zu Rammingen gehörende Weiler Lindenau. Hier gibt es ein Informationszentrum über die Höhlen der Gegend und die Steinzeitkunst.

Auch ein Abstecher nach Asselfingen lohnt sich. Hier können Sie die Sankt Pantaleonskirche besichtigen und an fönigen Tagen ergeben sich von Asselfingen aus tolle Ausblicke bis zu den schneebedeckten Alpen.

Einen Hauch der Urgeschichte spüren Sie bei der Fahrt durch das Lonetal. Die dortigen Höhlen sind Fundorte der ältesten Kunstwerke der Menschheit wie zum Beispiel dem Löwen-menschen beim Hohlenstein oder der Mammutelfenbeinplastiken die an der Vogelherdhöhle in
Niederstotzingen gefunden wurden.

Im historischen Ortskern von Stetten ob Lontal finden Sie die bekannte Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt mit der Nachbildung der schwarzen Madonna von Einsiedeln. Das restaurierte Schloss in Stetten ist ein wahrer Blickfang. Oder wollten Sie schon immer mal Näheres zur Schmidekunst erfahren? Der Lonetalschmid bietet Ihnen wann immer Gelegenheit dazu ist Einblicke in seine Arbeit.

Von Niederstotzingen aus geht es weiter nach Riedhausen.

Von Riedhausen aus können Sie nach Günzburg weiterfahren. Günzburg lädt mit seinen mehr als 150 einfühlsam sanierten Budenkmalen und einem vielseitigen gastronomischen Angebot zum Schauen und zur Stärkung ein.

Oder fahren Sie gleich direkt von Riedhausen nach Bächingen. Das Bächinger „Mooseum – Forum Schwäbisches Donautal“ im ehemaligen Schloss bringt Ihnen als Gäste auf vielfältige erlebbare Art und Weise die Lebensräume, die Kulturgeschichte und die Grundlagen regionalen Wirtschaftens nahe.
 

Hinweis zu den Informationsmöglichkeiten auf der Strecke:
Die beteiligten Orten auf dem Radwegverlauf haben  sogenannte Info-Stelen aufgebaut, die den Radler umfassend über den Ort informieren sollen. Neben Sehenswürdigkeiten, Stadtgeschichte und Kulturhighlights erfährt der Radler, wo er sein Rad ggf. reparieren lassen kann, wo er Erste Hilfe erlangt, wo er sich verpflegen oder grillen kann und wo er übernachten kann.

 


Weitere Informationen zum Thema Donauradwanderwege erhalten Sie unter:


www.donautal-aktiv.de
www.donautal-radfahren.de
 

Gerne können Sie sich auch direkt an die Geschäftsstelle von Donautal Aktiv in Bächingen wenden:


Schlossstraße 7
89431 Bächingen

Telefonnummer 07325/951957
mailto:info@donautal-aktiv.de

Die Strecke zum Herunterladen