Schild Jakobsweg (Foto)


Weitere Informationen zum Jakobsweg erhalten Sie hier:

Frau
Antje Zieger
07325 102-25
07325 102-36
E-Mail senden / anzeigen

Interessante Links zum Thema:

Jakobsweg

Als Jakobsweg (span. Camino de Santiago) wird der Pilgerweg zum angeblichen Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela in Galicien (Spanien) bezeichnet.

Der Jakobsweg führt mit einer seiner Routen durch Niederstotzingen.

In Deutschland begann die Ausweisung von Wegen erst 1992, als der evangelische Pfarrer Paul Geißendörfer zusammen mit sechs Jakobusgemeinden einen Pilgerweg von Rothenburg ob der Tauber nach Nürnberg realisierte. Als Referenzprojekt für eine entsprechend den Bestimmungen des Europarats historisch genaue Route gilt der Pilgerweg von Nürnberg über Ulm nach Konstanz, der zwischen 1995 und 1999 nach zwei Berichten spätmittelalterlicher Jakobspilger in enger Anlehnung an den Verlauf einer Reichsstraße erarbeitet wurde. 

Routen_Jakobsweg_Uebersicht
Karte mit den Jakobuswegen durch ganz Europa
Quelle: Manfred Zentgraf, Volkach


Unsere Nachbargemeinde, die Stadt Giengen, hat das sogenannte "Jakobswegle" seit 2009 eröffnet. Es stellt die Strecke von Giengen nach Santiago de Compostela im Maßstab 1:1000 auf 2,5 Kilometern dar.

Der gesamte Rundweg um den Kagberg misst 4,2 Kilometer. Anfang und Ende des Jakobswegles werden durch eine 1,7 Kilometer lange Wegstrecke abgerundet, die auf dem Original-Jakobsweg liegt. Diese Verbindung informiert den Wanderer oder Pilger über die Person des Heiligen Jakobus und die Geschichte des Jakobswegs.

Weitere Informationen erhalten Sie unter